Bekämpfung Corona-Pandemie

Zur Umsetzung der im Freistaat Bayern in den letzten Tagen ausgerufenen Maßnahmen zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung der Corona-Pandemie haben wir im BTZ Straubing die entsprechenden Vorkehrungen getroffen. Diese gelten zunächst bis zum 19.04.2020. Ziel ist, die Ansteckungsgefahr durch persönliche Kontakte im Rahmen unseres Reha-Betriebs vor Ort zu reduzieren.

Für die Teilnehmenden des BTZ Straubing haben wir den Lernort seit dem 18.03.2020 nach Hause verlagert. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen die Maßnahme-Teilnehmenden mit Lernmaterial und stehen beratend zur Seite. Für Gespräche stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenfalls zur Verfügung.

Für die Teilnehmenden von Maßnahmen, die durch unsere Geschäftsstellen durchgeführt werden, haben wir soweit möglich gleichfalls Lösungen entwickelt, um eine Präsenz in unseren Betriebsräumen zu umgehen, ohne die Maßnahme abbrechen zu müssen. Das vor Ort zuständige Bezugsteam kümmern sich und stehen für alle Fragen per E-Mail bzw. per Telefon zur Verfügung.
 
Wichtiger Hinweis: Zur Reduzierung der Ansteckungsgefahr ist den Rehabilitandinnen und Rehabilitanden seit heute der persönliche Zutritt zu unserer Einrichtung untersagt

(s. Online: Bayerische Staatsregierung)
 
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern telefonisch und per Mail zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Zurück

Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos