Reha-Maßnahmen

Reha-Assessment

Es werden individuelle Fragestellungen abgeklärt, z.B. inwieweit grundsätzlich die Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit für das Arbeitsleben gegeben ist, ob der Rehabilitand für eine Umschulung geeignet ist oder ob derzeit noch  medizinisch-therapeutische Aspekte im Vordergrund stehen.

Berufswahlorientierte Rehabilitations-Vorbereitung

Hier liegt der Schwerpunkt in der fundierten Berufsfindung und der Möglichkeit praxisorientierter Erprobung in verschiedenen Berufsfeldern. Ziel ist die Aufnahme einer Tätigkeit, Ausbildung, Umschulung oder einer weiterführenden Qualifizierung.

Berufsvorbreitende Bildungsmaßnahme

Die Zielgruppe sind – unabhängig von der erreichten Schulbildung – Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung. Ziel ist die berufliche Orientierung durch praxisorientierte Erprobung in verschiedenen Berufsfeldern und die Vorbereitung auf eine Ausbildung.

Berufspraktisches Training

Die Rehabilitanden verfügen bereits über einschlägige Berufserfahrung und eine realistische berufliche Perspektive. Das primäre Trainingsziel des Berufspraktischen Trainings ist die Aufnahme einer Tätigkeit im erlernten Beruf bzw. in einer geeigneten Tätigkeit im berufsnahen Feld.

Bei Bedarf werden Grundlagenkenntnisse in Deutsch und Deutsch für den Beruf vermittelt.

Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos